Einfach wilde Frühlingsrezepte

Neun Kräuter Suppe

1 Handvoll  Bärlauch

1 Handvoll Giersch

2 Handvoll Brennnesseltriebe

1/2 Handvoll Vogelmiere

ein paar Blätter und Blüten der Taubnessel

1/2 Handvoll Scharbockskraut (vor der Blüte)

1/4 Handvoll Veilchenblätter

einige Blätter vom Löwenzahn

einige Blätter Kerbel

1 Zwiebel

1L klare Gemüsesuppe

25g Butter

1/2 Becher Schlagobers

2 EL Sauerrahm

Pfeffer, Salz

So wird's gemacht

Zwiebel schälen, schneiden und in der zerlassenen Butter anrösten. Kräuter waschen und grob hacken. Gehackte Kräuter den Zwiebeln zufügen und mit der Suppe aufgießen. Salz und Pfeffer nach belieben zufügen. Ca. 20 min. kochen lassen, danach mit dem Pürierstab pürieren. Schlagobers und Sauerrahm einmengen und nochmals kurz erwärmen.

 

Waldmeistersirup

1 L Wasser

1 kg Zucker ( ich verwende den Kräutersirupzucker)

ca. 30 Stängel Waldmeister

 

So wird's gemacht

Über Nacht die Waldmeisterstängel auf Papier auflegen und antrocknen lassen, damit sich der Duft entfalten kann. Am nächsten Tag Wasser und Zucker im Topf zum Kochen bringen, Kraut dazugeben und etwa 30 min. leicht weiterköcheln lassen. Das Gemisch durch ein grobes Sieb gießen, damit das Kraut entfernt wird, danach mittels Trichter und Kaffeefilter direkt in saubere Flaschen füllen. MHD 6 Monate, Dosierung 1:6

Einfach wilde Sommer Rezepte

Melissen Balsam

1 Hand voll Zitronenmelisse

200ml Olivenöl

40g Bienenwachs

10 (oder nach eigenen Geschmack) Tropfen Melissen Öl

5 Tropfen Lavendelöl

So wird's gemacht

Die Zitronenmelisse klein schneiden und mit dem Olivenöl vorsichtig unter rühren erwärmen. Die Melisse mind. 1/2 Stunde bei schwacher Hitzeausziehen lassen.

Mit dem Pürierstab zu einem Brei verarbeiten und weitere 30 min. sanft ausziehen lassen.

Anschließend das Gemisch durch ein Tuch pressen, übrig bleibt ein intensives grünes Öl.

Dieses Öl vorsichtig erwärmen und das Bienenwachs einrühren bis es geschmolzen ist.

Verhältnis Öl: Bienenwachs

                   5: 1

Von der Kochstelle nehmen und das Ätherische Öl einrühren

Das Öl in saubere Tiegel füllen und abkühlen lassen bis es fest geworden ist.  Jetzt kannst du es probieren!

Tipp: Du kannst das Balsam auch für Insektenstiche verwenden.

Einfach wilde Herbst Rezepte

Schlehen Essig

Du benötigst: eine Handvoll Schlehen, 1/2l Weißweinessig

Der schön gefärbte Schlehenessig ist wie gewohnt für Salate und Dressings geeignet.

Ab Frosttemperaturen werden die Schlehen geerntet.

 

So wird's gemacht

Schlehen waschen und in einem großen Schraubdeckelglas oder Glasflasche füllen. Mit dem Essig übergießen, Gefäß verschließen und an ein sonnigen Fenster stellen. Täglich schütteln!

Nach 2 Wochen filtrieren und in eine geeignete Essigflasche füllen.

 

Holunderbeeren Mus

Diese Beeren enthalten im fertigen Produkt viele Vitamine, Flavonoide und Mineralstoffe. Sie gelten als schweißtreibend, sind ideal bei Infekten, abführend und stärken die Abwehrkräfte.

 

So wird's gemacht

500g saubere Holunderbeeren mit 150ml Wasser, 3 EL Zucker, Prise Zimt und 10 zerkleinerte Zwetschken in einem Topf bei schwacher Hitze zu einem Mus verkochen.

 

Weißdorn Holzapfel Mus

Schmeckt gut zu Fleisch, Wild, Waffeln, Kartoffelpuffer und ist nebenbei gut für's Herzal

 

So wird's gemacht

300g Weißdornfrüchte, 300g Naturäpfel, Wasser, Honig

Weißdornfrüchte den Stängel entfernen, waschen, Äpfel waschen, schälen, in Stücke schneiden. Beides in einem Topf geben und mit Wasser bedecken, langsam weich kochen. Masse durch ein Sieb streichen, sodass die Kerne vom Weißdorn zurückbleiben. Mus mit Honig süßen. Nach belieben könnte man noch Zimt oder Vanille dazu fügen.